Individueller 3D Druck

Seit 2010 arbeiten wir in unserem Hause mit dem Designjet Color 3D, einem hochwertigen 3D-Drucker von Hewlett Packard. Durch die vorhandene Technologie und die damit gesammelte Erfahrung können wir  Modelle von 203x203x152mm mit einer Schichtauflösung von 0,25mm drucken. Diese Auflösung ermöglicht Druckergebnisse hoher Qualität. Zur Verwendung kommt das bewährte  „Fused Deposition Modeling“, kurz das FDM-Verfahren. Hierbei werden die gewünschten Objekte mittels Schmelzung des Kunstoffs Schicht für Schicht gedruckt. Als Druckpatrone dient eine Spule, auf der das ABS-Material in Form eines Drahts mit 1,75mm Durchmesser aufgewickelt ist. Dieser Plastikdraht wird dann mittels des sogenannten Extruders dem Druckkopf zugeführt und daraufhin innerhalb der Druckdüse,Heater genannt, geschmolzen.

Da bei diesem Verfahren Schicht für Schicht hinzugefügt wird spricht man auch von Additiv-Druck. Dieser ist um ein vielfaches materialsparender als der sogenannte Subtraktiv-Druck. Dort wird das gewünschte Objekt aus einem massiven Materialblock ausgefräst, ausgesägt oder z.B mit Lasern freigelegt indem das umliegende Material entfernt wird. Daher ermöglicht das additive FDM-Verfahren die Herstellung hochspezieller Bauteile zu geringen Produktionskosten. Hinterschneidungen sind dabei kein Problem.

Kleinserienherstellung erfolgt mit hochwertigem ABS Kunststoff. Dieses Material ist nicht nur sehr widerstandsfähig und robust sondern auch zugleich sehr leicht. Zur Verfügung stehen zudem acht verschiedene Farben (elfenbeinfarben, weiß, schwarz, rot, olivgrün, nektarin, fluoreszierendes gelb, blau und grau).

Als MustermodellePrototypen oder auch individuelle Ersatzteile werden diese gedruckten Teile eingesetzt. Für Architekten können beispielsweise Modelle in unterschiedlichen Farben gedruckt werden. Vom Miniatur-Möbelstück bis hin zum kompletten Architektur-Model. Auch bewegliche Bauteile sind realisierbar. Dies ist vor allem für Ingenieure interessant, die Ihre neu entwickelten Prototypen anfassbar machen möchten und das Design und die Mechanismen testen wollen.  Sonderteile mit geringer mechanischer Belastung oder Montagehilfen für die Produktion können so schnell und günstig hergestellt werden.Allgemein sind  individuellen Wünschen in Bezug auf Design, dank der 3D-Druck-Technologie, kaum noch Grenzen gesetzt. Haben Sie bereits eine fertige 3D-Datei bzw. step-datei, wie z.B. eine stl-Datei, können Sie uns diese gerne per email zusenden. In kürzester Zeit erhalten Sie dann einen Kostenvoranschlag von uns und bei Übereinkunft halten Sie nur wenig später Ihr 3D-Objekt in Ihren Händen. Die Kosten stellen sich dabei aus den Faktoren: Druckzeit, Druckauflösung, Menge des ABS- und Stützmaterials und natürlich der Baugrößezusammen.

Haben Sie Fragen zum 3D Druck oder benötigen Sie Unterstützung in der Teileentwicklung, so wenden Sie sich an uns.

Empfehle uns Deinen Freunden :