BS KINETICS

Unterwassergehäuse BS Kinetics

Auch bekannt aus folgenden Medien:

Unterwasser Logo
Tauchen Logo
Silentworld Magazin Logo

BS Kinetics©
Unterwassergehäuse

Qualität aus Leidenschaft - *Made in Germany

Seit dem Jahr 1998 hat sich die BS Kinetics© GmbH aus dem badischen Achern auf die Konstruktion und Herstellung von modernen Unterwassergehäusen aller Art für Foto-, Videokameras, sowie für spezielle Sonderbauten für den gesamten Bereich des Tauchsports aus hochwertigen Carbonfasern und Kunststoffen spezialisiert.

Der gesamte Entwicklungs- und Fertigungsprozess, von der Konstruktion bis hin zur Serienreife, der Unterwassergehäuse – “MADE IN GERMANY”- findet dabei genauso im eigenen Hause in Achern statt, wie die Qualitätsprüfung und der individuelle Druck- und Bruchtest vor Auslieferung der Foto- und Videogehäuse an den Kunden.

Alle Unterwassergehäuse der Firma BS Kinetics© tragen auf Grund dieser hohen Qualitätsstandards Namen von bekannten Wüstengebieten dieser Erde und spiegeln damit das höchste Bestreben wieder, jedem Fotografen, Nutzer und Endkunden einen trockenen und sicheren Platz für seine digitale Video- und Fotokamera zur Verfügung zu stellen.

Foto Unterwassergehäuse

Unterwassergehäuse
für digitale Fotokameras

Für digitale Spiegelreflex- und Systemkameras von Sony, Canon, Nikon, Panasonic, Pentax, Leica und weiteren Herstellern.

Die Bedienelemente unser Fotogehäuse sind doppelt O-Ring gedichtet und bieten dadurch höchstmögliche Sicherheit in jeder Situation. Sie sind zudem wartungsfrei und müssen erst nach mehreren Jahren gewartet und gegebenenfalls getauscht werden. Sehr großen Wert legen wir auf die Ergonomie der Unterwassergehäuse. So kann mit der rechten Hand der Auslöser, das vordere Einstellrad sowie die AV Taste bedient werden ohne den Gehäusegriff loszulassen. Mit der linken Hand wird durch Zoomen der entsprechende Bildausschnitt gewählt. Alle weiteren Funktionen sind durch gut erreichbare Knöpfe oder Hebel auf der Ober- und Rückseite zu bedienen.

Alle BS Kinetics© Foto Modelle

*Alle Preise beziehen sich auf tauchfertige Unterwassergehäuse inkl. Flachport.

BS Kinetics©
Unterwassergehäuse
im Härtetest.

Einsatz bei Tauchgängen im Eis von Spitzbergen und in der Bucht von Scapa Flow.

Unterwassergehäuse
für digitale Videokameras

Für Handycams und professionelle Broadcastkameras von Sony, Canon, Panasonic, JVC und anderen Herstellern.

Bei unseren Videogehäusen erfolgt die Steuerung der Kamera über Reedkontakte. Daher verzichten wir gänzlich auf Durchführungen ins Gehäuseinnere, so dass nur ein Minimum an O-Ringen im Einsatz ist. Bei digitalen Videokameras mit LANC Anschluss wird eine speziell entwickelte Steuerung verwendet. Diese Steuerung ermöglicht uns heute sogar die volle Kontrolle über das Menü und den manuellen Weißabgleich bei vielen aktuellen Kameramodellen. Bei Kameras, welche nicht über einen LANC Anschluss verfügen, verwenden wir für unsere Unterwassergehäuse eine Steuerung über die Infrarotschnittstelle der Videokameras.

Video UW Gehäuse

Alle BS Kinetics© Video Modelle

*Alle Preise beziehen sich auf tauchfertige Unterwassergehäuse inkl. Flachport.

Unterwassergehäuse
aus Kohlenstofffasern

Geringes Gewicht, Pflegeleicht und nahezu Unverwüstlich

Unsere aussergewöhnlichen Unterwassergehäuse werden aus hochfesten Kohlenstofffasern gefertigt. Diese bestehen aus atomaren Kohlenstoffketten, die zu Fäden gesponnen und anschließend zu einem Gewebe verwoben werden. Umgangssprachlich werden diese Kohlenstofffasern häufig als Carbonfaser bezeichnet. Kohlenstoff kommt als weiches, schichtweise aufgebautes Graphit im Bleistift und als superharter kristaliner Diamant in der Natur vor. Als feiner Russ ist er ebenfalls bekannt sowie im Zucker, wo er in Kombination mit Wasser die Grundlage des organisch Lebens auf unserem Planeten bildet.

Heutzutage werden immer mehr hochbeanspruchte Teile aus Carbonfaser herstellt. Die Haupteinsatzgebiete sind dabei die Luft- und Raumfahrt, der Motorsport, sowie diverse Sportgeräte. Hauptsächlich also überall dort, wo geringes Gewicht und extrem hohe Beanspruchung gefordert sind. Die Kohlenstofffaser übernimmt dabei die mechanische Beanspruchung gegenüber Zug-, Druck- und Biegebelastung. Zur Fixierung der Carbonfasern verwenden wir Epoxidharz. Dieses bindet das kohlenstofffaser Gewebe und hält es in seiner festen Form.

Durch die Verwendung von Carbonfasern erhalten unsere Unterwassergehäuse mechanische Eigenschaften, die denen von Stahl sehr ähnlich sind, ohne dabei auf die Vorteile von Kunstoffen verzichtet zu müssen. Der Verbundwerkstoff ist Korrosions, Witterungs, Alterungs und Chemikalien beständig. Er ist sehr leicht, ein Vorteil, der besonders bei Flugreisen mit den entsprechenden Gepäckbestimmungen zu buche schlägt. Durch Verwendung von mehreren Schichten Carbonfaser können auch Gehäuse für TEC Taucher gebaut werden, die bis zu 160 Meter druckstabil sind und mit einer sehr geringen Wandstärke auskommen.

Die Carbonfaser ermöglicht es uns, Unterwassergehäuse zu fertigen, die im Vergleich zur Konkurrenz sehr leicht sind und trotzdem allen Widrigkeiten des Tauchsports uneingeschränkt trotzen. Alle weiteren Kunststoffteile an den Gehäusen werden aus Polyoxymethylen (POM) hergestellt. Dieser hochwertige Kunststoff verfügt über hervorragende technische Eigenschaften und gewährt äusserst belastbare und langlebige Bauteile. Für mechanische Bedienelemente wird als weiterer Werkstoff salzwasserbeständigs V4A eingesetzt.

Zubehör für
Unterwassergehäuse

Das ideale Zubehör für Unterwasserfotografen & -videografen

01. // Blitzsysteme

Zur Ausrüstung eines Unterwasserfotographen gehört natürlich auch die entsprechende Blitzausrüstung oder Beleuchtung. Diese unterscheidet sich je nach Art der Anwendung und der Umgebung.

Durch die neuen Kameramodelle mit ihre Videofunktionen stellt sich inzwischen auch die Frage, ob ein Blitz oder eine Lichtanlage verwendet werden soll. Der Vorteil der Blitze ist ihre hohe Lichtleistung und somit die Möglichkeit die Bewegungen einzufrieren. Durch Lichtanlagen arbeitet der Autofokus schneller und die Bilder werden weicher.

Unterwasserblitze werden in zwei Kategorien eingeteilt. Amphibische Blitze, die ausschließlich für den Betrieb unter Wasser vorgesehen sind, oder Blitzgehäuse für Systemblitze. Diese besitzen den Vorteil, das der vorhanden Landblitz an Land und unter Wasser verwendet werden kann.

02. // Flach- & Domeports

Als Schnittstelle zwischen Objektiv und Wasser wird ein Port verwendet. Diese Ports müssen natürlich perfekt auf die Objektive abgestimmt sein um eine perfekte Abbildung zu gewährleisten.

Flachports werden für eine Brennweite ab ca. 28 mm (full frame) und größer eingesetzt und sind typisch für die Standard Kit-Objektive 18-55 (APS-C), 28-80mm, oder das 14-42 Four-Thirds-Format.

Kompaktdomeports werden für eine Brennweite von 20-24 mm (full frame) eingesetzt. Bei kleineren Brennweiten entstehen auch mit diesen Ports Randunschärfen. Die Fisheyeports werden für Brennweiten kleiner als 20 mm verwendet. Der Einsatz ist aber auch für Objektive größer als 20mm geeignet, wobei bei 20-24mm die Randabbildung verbessert wird und bei größer als 28mm Randunschärfen auftreten.

03. // Videolicht

Für das Videografieren unter Wasser spielt das Licht eine grosse Rolle. Durch Neuentwicklungen werden LED –Lichtanlagen wesentlich kostengünstiger und die Lichtleistung im Verhältnis zum Gewicht wird immer besser. 

BS Kinetics bietet als Zubehör diverse UW Videolampen renommierter Hersteller an. Alle Lichtanlagen haben eine Brenndauer von min. 60 min. bei voller Leistung. Der Ausleuchtungswinkel liegt bei allen Unterwasserleuchten bei>80°.

Bei Aufnahmen sollten 2 Lampenköpfe verwendet werden. Nur so wird die Schattenbildung unter dem Objek verhindert. Je nach Gewicht des Lampenkopfes werden die Lampen mit Flexarmen oder mit Videolichtarmen befestigt.

04. // Gehäusezubehör

Für alle unsere Unterwassergehäuse bieten wir neben Ports, UW Blitzen und Videolicht auch eine Vielzahl an nützlichem Gehäusezubehör an. Spezielle aus Carbon gefertigte Blitz- und Auftriebsarme sorgen für zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten und eine ideale Tarierung der Unterwasserkamera. 

Der Einblick auf den Sucher der Unterwasserkamera erfolgt bei einem Unterwassergehäuse durch einen speziellen, teils schwenkbaren UW Sucher in Standard-, 45° Grad- oder 180°Grad Ausführung, die direkt bei uns beziehbar sind.

Zudem bieten wir zu unseren UW-Gehäusen aus Carbon auch externe Monitore, Vorsatzlinsen und Klappadapter für diverse Filter. 

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen zu unseren Unterwassergehäusen

Gibt es ein BS Kinetics Gehäuse für meine Kamera?

Einer der Vorteile der BS Kinetics Unterwassergehäuse ist die enorme Flexibilität. So ist praktisch der Einbau jeder digitalen Foto- oder Videokamera möglich.

Wie kann ich ein BS Kinetics Unterwassergehäuse bestellen?

Ihre Bestellung können Sie bei uns telefonisch oder per eMail in Auftrag geben.

Wird meine Kamera zum Einbau benötigt?

Lediglich für Sondereinbauten benötigen wir Ihre Kamera und eventuelles Zusatzequipment.

Ich habe ein BS Kinetics Gehäuse, aber die Kamera ist defekt?

Bei den elektronisch kontrollierten digitalen Videokameras von Sony kann das Nachfolgemodell eingesetzt werden. Dazu muss meist nur der Tisch mit der Stativschraube verändert werden. Bei allen anderen Kameras ist der Umbau der Gehäuse leider nur bedingt möglich.

Bis wieviel Meter sind die Gehäuse dicht?

Alle Gehäuse werden standardmäßig im Rahmen unserer Qualitätsprüfung auf 80 Meter Wassertiefe (8bar) getestet. Auf Wunsch können wir Ihr Unterwasserehäuse wasserdicht bis zu einer Tiefe von 160 Meter fertigen.

Können Weitwinkelvorsätze der Kamerahersteller verwendet werden?

Ja. Zum Einbau dieser Weitwinkelvorsätze brauchen wir Ihre Kamera und den entsprechende Vorsatz zur Anpassung an unsere Unterwassergehäuse.

Ist die Handgriffschiene an den Gehäusen abnehmbar?

Die Handgriffschiene ist bei den Videogehäusen mit Rändelschrauben am Gehäuse befestigt und kann leicht abgenommen werden. 

Ist der Leckwarner optisch oder akustisch?

Bei den Videogehäusen mit Einblick und den digitalen Fotogehäusen ist er optisch, bei den Videogehäusen mit LCD Monitor ist er akustisch.

Welche Objektive kann ich unter Wasser nutzen?

01. // Standardobjektive
Kit Objektive wie das 18-55, 18-70 bzw. 28-80 bei Vollformat. Sind die Standardobjektive jeder Fotoausrüstung und können unter Wasser eingesetzt werden. Da sich der Naheinstellpunkt im Telebereich verschiebt, ist die Grenze bei ca. 55 (80) mm zu sehen. Problem dieser Objektive ist das Ausfahren beim Zoomen. Würde der Port die maximal notwendige Länge haben, würde es im Weitwinkelbereich zu Vignitierungen kommen. Je nach Bauart fährt das Objektiv dashalb gegen die Portglasscheibe beim Zoomen. Reiseobjektive wie 18-200 gehen nicht! Die Standardobjektive sind der Einstieg in die zwei weiteren Bereiche.

02. // Makroobjektive
Klassischer Bereich für die Unterwasserfotografie. Gängig sind das 50 (60) und 105 Makro. Bei Kameras mit APS-C Sensor kommte der Crop Faktor dazu, ein 105 mm Objektiv wird dann zu einem 160 mm Objektiv. Das kann unter Wasser zu Problemen führen, da die Tiefenschärfe fehlt und Schwankungen sich ebenfalls erheblich auswirken. Besser ist dann ein 50 mm Makro, die durch einen Klappadapter mit einer Makrolinse erweitert werden kann. Meist kann das 50 Makro auch mit einem Standardport eingebaut werden.

03. // Weitwinkelobjektive:
Zweiter klassischer Bereich für die Unterwasserfotografie. Für fast alle Objektive gibt es Ports.

Welche Ansteuerung über LANC gibt es?

Entsprechend den Modellen bei Sony oder Canon Camcordern gibt es unterschiedliche Lanc Steuerungen. Diese unterscheiden sich durch die entsprechenden Steuercodes und durch die Hardware. Ein Umprogrammieren einer Steuerung auf einen anderen Stand ist nicht möglich. Es muss die komplette Steuerung ausgetauscht werden. Für Sony Camcorder seit 2011 gilt: Es werden keine Daten von den Camcordern auf den externen Monitor ausgegeben. Alle nicht aufgeführten Modelle von Sony ab 2014 können nur über eine spezielle Multisteuerung in den Grundfunktionen betrieben werden.

Steuerung Stand 2014:

2014 CX900 und AX100 (Adapter VMC-AVM1 wird benötigt)

Steuerung Stand 2012:

2014: PJ810 (Adapter VMC-AVM1 wird benötigt)

2013: PJ780, PJ650, PJ420, PJ430, PJ510; CX410 CX400, CX430; CX510, CX220, CX280; CX320, TD30 (Adapter VMC-AVM1 wird für alle Modelle benötigt)

2012: CX190, CX200, CX210,CX250, CX260, CX570,CX730, CX740, PJ200,PJ260, PJ580, PJ740, SR21E, SX21, SX65, TD20 (3D), XR160, XR260,

Steuerung Stand 2011

2011 CX360, CX560, CX690, CX700, PJ10, PJ30, PJ50, TD10 (3D), XR155, XR350

Für die Kameras FS100, FS700, XF105 und PXW X70 gibt es eine Sondersteuerung.

Welche O-Ringe muss ich fetten?

Der Haupt-O-Ring zum Dichten der Gehäusehälften aus Silicon muss nicht gefettet werden. Er wird nur auf Pressung belastet. Falls sie ihn fetten möchten, verwenden sie Fett für Silikon O-Ringe. Mit anderem Fett quillt der O-Ring. Die O-Ringe der Ports aus Silikon müssen gefettet werden, da sie auch auf Drehung belastet werden. Sonst walkt sich der O-Ring beim Eindrehen des Ports aus der Nut.

Wie muss ich das Gehäuse pflegen?

Nach dem Tauchgang das Gehäuse immer mit viel Süsswasser spülen, damit sich keine Salzkristalle bilden können. Dabei auch sämtliche Bedienelemente bewegen und alle Knöpfe drücken.

Sollte kein Süsswasser zur Verfügung stehen, Gehäuse solange feucht halten (in Tuch einwickeln), bis Süsswasser zur Verfügung steht.

Zum Reinigen des Gehäuses bitte keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, gegebenenfalls handelsübliche Autopolitur verwenden. Sollte sich Staub oder Sand im Gehäuse befinden, kann das Gehäuse mit einem feuchten Tuch ausgewischt werden.

Den Monitoreinblick und das Portglas des Gehäuses nur mit Wasser und Seife reinigen.

Gehäuse bitte nicht der prallen Sonne aussetzen, da die Kamera und das Gehäuse durch die im Inneren entstehende Wärme beschädigt werden können. Wird das Gehäuse längere Zeit nicht benutzt, bitte Spanner öffnen und Haupt-O-Ring entfernen. Akkus dürfen nur im vollen Zustand gelagert werden und müssen alle 3 Monate nachgeladen werden.

Kontakt

Nachricht an BS Kinetics

Für alle Fragen und Anliegen rund um unsere hochwertigen Unterwassergehäuse „made in Germany“ stehen wir während unserer Geschäftszeiten gerne per eMail oder auch telefonisch zur Verfügung. Auf der rechten Seite findest Du zudem auch ein sicheres Kontaktformular um Anfragen direkt an unsere Mitarbeiter zu richten.

Anfahrt

Für einen persönlichen Besuch findest Du unseren Firmensitz im badischen Achern ganz in der Nähe der Autobahn A5 ( Karlsruhe / Basel ) und damit nur wenige Kilometer von Strasbourg entfernt.

info@bskinetics.com

eMail

BS Kinetics GmbH
Großweierer Str. 70
D - 77855 Achern

+49 (0) 7841 - 66 84 39

Telefon